Gaspreis vergleichen:


Gasanbieter Vergleich

Durch den liberalisierten Energiemarkt steht es jedem Verbraucher frei, für welchen Gasanbieter er sich entscheidet und welchen Tarif er wählt. Der Wettbewerb zwischen den Gasanbietern macht es möglich, dass Verbraucher mit günstigern Preisen und Konditionen versorgt werden. Sehr oft hat der jeweilige große regionale Versorger eine Monopolstellung inne, aus diesem Grunde ist es wichtig dem Anbieter Einhalt zu gewähren, damit dieser nicht wahllos die Gaspreise erhöht. Dieser Entwicklung muss der Verbraucher nicht mehr zu sehen. Oft bieten kleinere Unternehmen einen gleichen oder besseren Service zu niedrigeren Preisen an. In diesem Falle ist ein Anbieter Wechsel sicherlich sinnvoll und empfehlenswert.


Durch den Vergleich unterschiedlicher und einem Wechsel zu einem günstigeren Anbieter, können Verbraucher sowohl beim Einkaufs- als auch beim Bezugspreis deutlich sparen und zwar bis zu einigen hundert Euro im Jahr. Schnell wird deutlich, dass solch ein Vergleich in sehr vielen Fällen äußerst rentabel sein kann. Die monatliche Belastung wird im Vergleich zwischen altem und neuem Anbieter deutlich geringer ausfallen. Unabhängige Vergleichsmöglichkeiten bietet das Internet. Aus zahlreichen Portalen kann sich der Verbraucher nicht nur informieren, sondern auch in Sekunden schnelle die für ihn vor Ort in Frage kommenden Gasanbieter ermitteln.

Beim Anbietervergleich sollte sich der Verbraucher nicht von minimalen Preisunterschieden leiten lassen. Auch sollten sowohl die Seriosität als auch die Lieferkonditionen der Gasanbieter im Vordergrund stehen und verglichen werden. Natürlich sollte die Kostenersparnis ein gewichtiges Argument für oder wieder einen Gasanbieter sein. Ein seriöser Gasvergleich besteht deshalb aus mehreren Informationen, die am Ende ein ganzheitliches und übersichtliches Ergebnis darstellen. Hierzu zählt unter anderem die Postleitzahl für den örtlich Gasanbietervergleich. Desweiteren der jährliche Gasverbrauch und schließlich die Heizleistung der Heizung in kW.

Niemand muss befürchte, dass er ohne Gasversorgung bleibt. Zum Schutz der Verbraucher wurde das „Stromversorgungsgesetz“ eingeführt. Dies besagt, das die örtlichen Stromversorger dazu Verpflichtet sind, eine uneingeschränkte Stromversorgung zu gewährleisten. Wer sich um seine Gasversorgung keine Gedanken macht bleibt in der Grundversorgung. Daran ändert sich nichts – auch wenn der lokale Grundversorger die Gaspreise anhebt.