Heizölvergleich

So wie die Benzin- und Dieselpreise an der Tankstelle sind auch die Preise für Heizöl ständig in Bewegung und genauso, wie die Mineralölkonzerne Preisänderungen an den Tankstellen nicht immer gleichzeitig an den Kunden weiter geben, halten sie es auch mit den Heizölpreisen. Gerade dann aber, wenn eine Preiserhöhung im Gespräch ist, sollte vor der Bestellung von neuem Heizöl ein Heizölvergleich vorgenommen werden, denn mancher Anbieter verkauft das Öl vielleicht noch zum alten Preis. Umgekehrt ist es genauso lohnenswert, den Heizölpreis zu vergleichen, denn nicht alle Mineralölkonzerne geben Preissenkungen unverzüglich an die Verbraucher weiter.

Vor der ersten Ölkrise in den 1970er Jahren füllte man seinen Heizöltank immer erst dann auf, wenn er fast leer war. Dieses Konsumentenverhalten hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert, denn heutzutage füllt man seinen Heizöltank immer dann auf, wenn der Preis auf einem niedrigen Niveau ist. Die Vergleichsseiten im Internet ermöglichen nicht nur einen bequemen und zuverlässigen Heizölvergleich, sondern informieren auch darüber, wie sich der Preis wohl in den nächsten Wochen und Monaten verändern könnte. Die Medien berichten zudem immer aktuell über absehbare Preisschwankungen auf dem Ölmarkt. Schon immer passte sich der Heizölpreis ein wenig der Saison an und war daher in den Sommermonaten niedriger, als im Herbst und im Winter. Inzwischen hat sich auch diese Preisentwicklung ein wenig verschoben. Im Jahr 2009 waren die Heizölpreise zum Beispiel in den Frühjahrsmonaten niedriger, als im Hochsommer. Das mag zum Teil auch daran liegen, dass inzwischen viele Verbraucher ihre Heizöltanks im Sommer füllen, aber den größten Einfluss auf den Heizölpreis nehmen immer noch die Rohölpreise.

Unabhängig von der Jahreszeit und dem jeweils aktuellen Preisniveau gibt es zwischen den regionalen Heizöl-Händlern immer Preisunterschiede, die teilweise bis zu fünf Euro pro hundert Liter Heizöl betragen können. Daher lohnt es sich immer, vor der Bestellung von Heizöl einen Heizölvergleich durchzuführen. Sammelbestellungen, an denen sich mehrere Nachbarn beteiligen, können ebenfalls zu einem niedrigeren Heizölpreis führen, da die Heizöl-Lieferanten für größere Abnahmemengen günstigere Literpreise anbieten. Grundsätzlich ist es ideal für den Lieferanten, wenn er ein gesamtes Volumen seines Tankwagens zu einem Ziel liefern kann.